Konzertkritiken

Im Glücksrausch der Doppelgriffe

Im Glücksrausch der Doppelgriffe von Günter Moseler, Münstersche Zeitung, 12. Juli 2017 Den Parnass erstürmen oder in Archivkrater abstürzen – ein Jahrtausend lang ba- lancierten Kunstwerke auf diesem Grat zwischen Sein und Nichtsein. So scheinen die Meisterwerke vom Feldherrenhügel glänzender Aufführungen einen Bannstrahl auf jene Stücke zu werfen, denen das Licht der Öffentlichkeit schnöde verweigert wird. Das Sommer-Semesterkonzert des Collegium musicum instrumentale unter Jürgen Tiedemann leistete im Hörsaal 1 – nicht zum ersten Mal – eine Art Wiedergutmachung, diesmal mit…

Read More

Vom H1 aus geht es in die Elbphilharmonie

Vom H1 aus geht es in die Elbphilharmoni von Arndt Zinkant, Westfälische Nachrichten, 18. Januar 2017 Am Dienstagabend griff er im H1 in die Tasten – seine nächsten Stationen werden die Berliner Philharmonie und die frisch eröffnete Elbphilharmonie sein! Das sagt eigentlich schon alles über die pianistische Klasse von Özgyr Aydin. Am Dienstagabend griff er im H1 in die Tasten – seine nächsten Stationen werden die Berliner Philharmonie und die frisch eröffnete Elbphilharmonie sein! Das sagt eigentlich schon alles über…

Read More

Mit Rasanz und Fingerfertigkeit

Mit Rasanz und Fingerfertigkeit von Chr. Schulte im Walde, Westfälische Nachrichten, 29. November 2016 Sonderkonzert des Collegium Musicum baute eine Brücke zwischen Orient und Okzident Wie begegnet man dem Fremden, dem Anderen? Am besten, man lernt es kennen! Das passiert in der Musik schon seit etlichen Jahrhunderten und heutzutage erst recht. Auch am Sonntagabend beim Konzert des Collegium Musicum der Uni im Großen Hörsaal, das mit seinem Programm dediziert eine Brücke schlug zwischen Orient und Okzident. Komponist Thorsten Schmid-Kapfenburg macht…

Read More

Ein Pokal wäre fällig

Ein Pokal wäre fällig von Chr. Schulte im Walde, Westfälische Nachrichten, 8. Juli 2016 Ganz Deutschland lag am Donnerstag im Fußball-Fieber. Ganz Deutschland? Von wegen! Denn wenn es richtig gute Musik live auf der Bühne gibt, dann machen sich Münsters Klassik-Fans auch trotz Europameisterschaft auf die Beine. Nun gut, vielleicht nicht ganz so viele wie sonst – aber das Spiel der Riesenmannschaft von Orchester-Coach Jürgen Tiedemann namens „Collegium musicum“ haben immerhin eine ganze Menge Zuhörer im großen Hörsaal begeistert verfolgt. Und…

Read More

Stürmischer Applaus für die „Silvesterparty von 1888“

Stürmischer Applaus für die „Silvesterparty von 1888“ von Ulrich Coppel, Westfälische Nachrichten, 27. Januar 2016 Das „Collegium musicum“-Orchester hatte beim Semesterkonzert mit Anna Heygster und Markus Beul zwei renommierte Solisten im Konzert. Sie wurden gefeiert. Die Wuppertaler Konzertmeisterin Anna Heygster an der Violine und der Dortmunder Solocellist Markus Beul waren die gefeierten Solisten in Johannes Brahms’ Doppelkonzert (op. 102). Neben diesem Mammutwerk bot das hervorragend aufspielende „Collegium musicum“-Orchester, unter der gewohnt hervorragenden Leitung Jürgen Tiedemanns auch Tschaikowskis fünfte Sinfonie. Und…

Read More

collegium musicum instrumentale mit Solisten von den Berliner Philharmonikern

collegium musicum instrumentale mit Solisten von den Berliner Philharmonikern von Ulrich Coppel, Westfälische Nachrichten, 7. Dezember 2015 Das collegium musicum instrumentale gab ein Sonderkonzert im großen Hörsaal mit Solistinnen von den Berliner Philharmonikern. Restlose Begeisterung im Publikum herrschte im so gut wie voll besetzten H1 am Sonntagabend bereits zur Pause. Denn zuvor hatten die beiden Berliner Philharmonikerinnen Marlene Ito (Violine) und Naoko Shimizu (Bratsche) in Mozarts „Sinfonia Concertante“ KV 364 eine bravouröse Solistenleistung geboten. Doch damit nicht genug. In der zweiten…

Read More

Mit dem Feuer der Leidenschaft

Mit dem Feuer der Leidenschaft von Chr. Schulte im Walde, Westfälische Nachrichten, 27. Januar 2016 Collegium musicum und Solistin Bettina Hartl dringen in Piazzollas Welt der Gefühle vor Schon nach den ersten zehn, zwanzig Takten war sonnenklar: Dies wir ein tolles, ein spannendes Konzert! Weil das Collegium musicum bei seinem Semesterabschlusskonzert am Dienstag im Hörsaal H1 von Anfang an zielgenau den richtigen Groove auflegte für Leonard Bernsteins „West Side Story“-Medley. Knackige Blechbläser, die Hörner aufgepeppt von einer Saxofon-Batterie, seidenmatte Streicher, die liebevoll…

Read More

Violinen reiten schneidige Attacken

Violinen reiten schneidige Attacken von Arndt Zinkant, Westfälische Nachrichten, 3. Juli 2014 Da wird in England im Jahre 1935 ein Cellokonzert uraufgeführt – worauf seine Partitur viele Jahrzehnte in der Rumpelkammer der Musikgeschichte verstaubt. Bis Anno 2014 das Collegium musicum Münster sich ein Herz fasst und im Großen Hörsaal diesem Stück eine zweite Chance gibt. Was war da nur geschehen?! Moderator Stephan Schulze hatte wie immer eine gute Einführung parat: Zuerst erfuhr das Publikum, wer der Komponist Franz Reizenstein war, und…

Read More

Harfenreparatur auf offener Bühne

Harfen-Reparatur auf offener Bühne von Günter Moseler, Münstersche Zeitung, 29. Januar 2014 Er zählt zu den schamlosen Unsympathen der Oper, ein zudringlicher Rüpel, dessen kaltherziger Adels-Dünkel aus jeder Textzeile springt: Der Baron Ochs von Lerchenau ist echt ein Fiesling. Und doch hat Richard Strauss ihn mit unsterblichen Walzerfolgen geadelt. Es sind die zarten Regungen eines Grobians, die in der „Rosenkavalier“-Walzer-Suite Nr. 2 erklingen. Sie eröffnete am Dienstagabend das Semesterkonzert des „Collegium musicum instrumentale“ unter Jürgen Tiedemann im H 1 mit…

Read More

Zur Erbauung des Volkes

Zur Erbauung des Volkes von Frederik Wittenberg, Westfälische Nachrichten, 29.01.2014 Es war ein Abend des „Klingt wie“. Auch wenn das Programm des Semesterabschlusskonzertes des collegium musicum ausschließlich aus Werken des 20. Jahrhunderts bestand, wähnte man sich beim Hören in den Sphären des 19. Jahrhunderts. Das hatte bei den drei gespielten Werken unterschiedliche Gründe. Los ging es mit der Walzerfolge Nr. 2 aus dem „Rosenkavalier“ von Richard Strauß. Jürgen Tiedemann am Pult entlockte dem Orchester mit viel Schmiss und Schmäh eine melodienselige…

Read More
Newsletter abonnieren

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Januar

201816Jan(Jan 16)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

201818Jan(Jan 18)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

Mai

201813Mai(Mai 13)11:00Kleines Konzert11:00 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

Juli

201804Jul(Jul 4)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

201805Jul(Jul 5)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

X