H1 für Mahler zu klein

H1 für Mahler zu klein von Arndt Zinkant, Westfälische Nachrichten, 31. Januar 2008 Nur eine einsame Trompete, die links oben im Auditorium steht. Immer wieder intoniert sie mit Dämpfer ihre kleine Tonfolge, minimal variiert – „die ewige Seinsfrage“, wie Charles Ives sie komponierte. Die Flötengruppe, etwas höher auf der anderen Seite, antwortet – jedes Mal etwas lauter, hektischer, dissonanter. Bis beim siebten Mal die Antwort ausbleibt. Die Streicher unten auf dem Podium kümmert all dies nicht – sie verharren als…

Read More

Publikum um den Finger gewickelt

Publikum um den Finger gewickelt von Stefanie Lorch, Münstersche Zeitung, 11. Dezember 2006 Skandinavische Klänge in der Hiltruper Stadthalle – das Collegium Musicum Instrumentale, das studentische Orchester der Universität Münster, gab am Samstagabend einen ersten Vorgeschmack auf das Grieg-Jahr 2007. Mit dem Stück „Landerkennung“ des norwegischen Komponisten Edvard Grieg begannen die jungen Musiker unter der Leitung von Jürgen Tiedemann ihr abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzert. Im Anschluss wagten sie den Sprung über den großen Teich, nach Amerika. Der US-amerikanische Komponist Samuel…

Read More

Klassik mit Theater begeistert in der Stadthalle Hiltrup

Klassik mit Theater begeistert in der Stadthalle Hiltrup von Andreas Hasenkamp, Westfälische Nachrichten, 11. Dezember 2006 Selten bis nie Gehörtes gab es am Samstagabend in der Stadthalle Hiltrup zu hören. Und mehr als angekündigt. Das erste Stück sei „wahrscheinlich noch keinem von ihnen zu Gehör gekommen“, so begrüßte der musikalische Leiter des Collegium Musicum Instrumentale der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, JürgenTiedemann, die gut 300 Gäste. Das galt für Edvard Griegs „Landerkennung“, ein thematisches Stück des romantischen Norwegers, ebenso wie für Heinrich…

Read More

Collegium Musicum in Sachsen – Benefizkonzert für AIDS-Waisen

Collegium Musicum in Sachsen – Benefizkonzert für AIDS-Waisen Westfälische Nachrichten, 6. Oktober 2006 Im Rahmen einer Orchesterreise in den Freistaat Sachsen vom Samstag bis zum 13. Oktober wird das Collegium Musicum Instrumentale der Universität ein Benefizkonzert für Aids-Waisen in Afrika geben. Die Spenden und Einnahmen werden der niederrheinischen „Aktion pro Humanität“ zur Verfügung gestellt. Für das Benefizkonzert am 9. Oktober im Theater Görlitz, bei dem als Ehrengast der Botschafter der Republik Benin Issa Kpara anwesend sein wird, hat das Collegium…

Read More

Konzerte helfen Aids-Waisen

Konzerte helfen Aids-Waisen Münstersche Zeitung, 6. Oktober 2006 Im Rahmen einer Orchesterreise durch Sachsen vom 7. bis 13. Oktober wird das Collegium Musicum Instrumentale der Universität Münster ein Benefizkonzert für Aids-Waisen in Afrika geben. Die Spenden und Einnahmen aus dem Konzertabend werden an die niederrheinische „aktion pro humanität“ gespendet. Neben einem Aids-Therapiezentrum und einer Krankenstation hat diese gemeinnützige Organisation im Benin vier Waisenhäuser, vier Schulen, ein Schülerhilfeprojekt für ca. 900 Kinder – vornehmlich Aids-Waisen – sowie eine Kinderkrippe aufgebaut und…

Read More

Wenn der Teufels-Bratscher Schampus schlürft Collegium musicum in Bestform

Wenn der Teufels-Bratscher Schampus schlürft Collegium musicum in Bestform von Günter Moseler, Münstersche Zeitung, 29. Juni 2006 Der Virtuose ist ein Gipfelstürmer ohne Sauerstoffmaske, der auch den Blick in gähnende Noten-Schluchten schwindelfrei erträgt. Für sein Semesterabschlusskonzert in Münsters Großem Hörsaal hatte das studentische Orchester Collegium musicum unter Jürgen Tiedemann drei große Abenteurer der Musikgeschichte aufs Programm gesetzt: Robert Schumann, Niccolò Paganini und Hector Berlioz. Musiker auf Höhenflügen genialen Eigensinns. Es war, wie Berthold Warnecke in seiner kurzweiligen Einführung anmerkte, ein…

Read More

Aus der Traum für die Viola – Collegium musicum mit Ilan Schneider im H 1

Aus der Traum für die Viola – Collegium musicum mit Ilan Schneider im H 1 von Markus Küper, Westfälische Nachrichten, 29. Juni 2006 Die fixe Idee ist ausgeträumt. Von hoch obenaus der letzten Sitzreihe wagt die Viola, dieses oft verschmähte Instrument, einen letzten Anlauf. In ganz nach innen gekehrter Streichquartett-Besetzung verlischt ihre warme Stimme, die längst nicht mehr von dieser Welt zu kommen scheint. Eine Ahnung wächst: Die polternden Räuber haben Herold überrumpelt. Die räumliche Apotheose des empfindsamen Individualisten –…

Read More

30 Sekunden Höllenfahrt auf der Trompete

30 Sekunden Höllenfahrt auf der Trompete von Lukas Speckmann, Westfälische Nachrichten, 9. Februar 2006 David Salomon Jarquin spielt beim Collegium musicum Wer heute Abend noch nichts vorhat, sollte in den H1 gehen. Dort spielt David Salomon Jarquin Trompete. Schließlich könnte es ja sein, dass man dermaleinst um eine Anekdote verlegen ist, dann hätte man folgende zu erzählen: Stellt euch vor, ich hab den Jarquin mal gehört, da war er 19 und spielte noch in Münster. Und alle werden staunen und…

Read More

Finale mit Brahms und Schumann

Finale mit Brahms und Schumann von Stefan Jahnke, Münstersche Zeitung, 7. Juli 2005 Die obligatorischen Vorinformationen des charmanten Nähkästchen-Plauderers Diethard Riehm und ein untypisch langes Orchestervorspiel waren viel Zeit, um nervös zu werden. Zumindest hätte man es dem Solisten Martin Dehning beim Semesterschlusskonzert des Collegium musicum am Dienstag in Münsters Großem Hörsaal nicht übel nehmen können, wenn er bei Johannes Brahms’ Violinkonzert – laut Riehm eine „Sinfonie mit obligater Geige“ – Angst vor der eigenen Courage bekommen hätte. Doch der…

Read More

Braver Brahms in wohliger Watte

Braver Brahms in wohliger Watte von Markus Küper, Westfälische Nachrichten, 7. Juli 2005 Collegium musicum und Martin Dehning spielen im H 1 Martin Dehning versucht gar nicht erst, dem Collegium musicum die Show zu stehlen. Und tut es gerade deshalb doch. Er weiß: Paganinihaft protzen kann er hier, in Brahms berüchtigter „Geigen-Sinfonie“, nicht. Statt virtuos glänzen zu wollen, sucht er demutsvoll die Nähe. Zu einem Orchester, das seine ungewohnte Souveränität nur etwas zögerlich preisgibt. Als wollte es partout den in…

Read More
Newsletter abonnieren

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Januar

201816Jan(Jan 16)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

201818Jan(Jan 18)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

Mai

201813Mai(Mai 13)11:00Kleines Konzert11:00 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

Juli

201804Jul(Jul 4)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

201805Jul(Jul 5)20:15Semesterkonzert20:15 Hörsaal H1 | Eintritt frei, Schlossplatz 46, 48143 Münster

X